Pharmagal Bio Diftovac

 39,50

Lebendes abgeschwächtes Taubenpockenvirus, Stamm NJ.
Zur aktiven Immunisierung von Tauben gegen Taubenpocken, um klinische Symptome und Läsionen im Zusammenhang mit einer Infektion mit dem Taubenpockenvirus zu reduzieren.

Verpackung:
1 Durchstechflasche mit 50 Dosen und
1 Fläschchen mit 10 ml Lösungsmittel

SKU: PHA-514/05* Category: Tags: , , ,

Diftovac
Lyophilisat und Verdünnungsmittel zur Suspension von Tauben

Wirkstoff:
Lebendes abgeschwächtes Taubenpockenvirus, Stamm NJ

Indikationen:
Zur aktiven Immunisierung von Tauben gegen Taubenpocken, um klinische Symptome und Läsionen im Zusammenhang mit einer Infektion mit dem Taubenpockenvirus zu reduzieren
Beginn der Immunität: spätestens 21 Tage nach der Impfung, wie durch die Exposition gezeigt
Dauer der Immunität: mindestens 9 Monate

Dosierung und Art der Verabreichung:
Das lyophilisierte Produkt unmittelbar vor der Verwendung in einem Verdünnungsmittel aseptisch rekonstituieren.
Geräte, die zur Rekonstitution und Anwendung von Impfstoffen verwendet werden, müssen steril und frei von Rückständen chemischer Desinfektionsmittel sein.

Verdünnung zur Verabreichung von Federfollikeln:
Impfstoff mit einem Gehalt von 50 Dosen wird in 5 ml Verdünnungsmittel D verdünnt.
Impfstoff mit einem Gehalt von 100 Dosen wird in 10 ml Verdünnungsmittel D verdünnt.

Nach dem Zupfen von 10-15 Federn von der medialen Seite des Beins wird der Impfstoff in die unbedeckten Follikel gebürstet. Die Dosis des Impfstoffs für jedes Tier beträgt 0,1 ml.
Vermeiden Sie Blutungen aus unbedeckten Follikeln – dies kann zu einer starken lokalen Reaktion führen.
Auf saubere und trockene Haut auftragen.
Desinfizieren Sie die Haut nicht, bevor Sie die Federbeutel auftragen.

Verdünnung zur subkutanen Verabreichung (empfohlen):
Impfstoff mit einem Gehalt von 50 Dosen wird in 10 ml Verdünnungsmittel D verdünnt.
Impfstoff mit einem Gehalt von 100 Dosen wird in 20 ml Verdünnungsmittel D verdünnt.

Eine Dosis für die subkutane Impfung beträgt 0,2 ml. Es wird empfohlen, die Applikationsstelle im Nacken zu lokalisieren.

Verwenden Sie die üblichen aseptischen Bedingungen.
Verwenden Sie nur sterile Spritzen und Nadeln.

Vor und gelegentlich während der Verabreichung gut schütteln.

Impfplan:
Grundimpfung: ab 4 Wochen
Wiederimpfung: bei gefährdeter Zucht: alle 9 Monate
In der Zucht, in der das Krankheitsrisiko gering ist, ist eine jährliche Wiederholungsimpfung ausreichend.

Classificatie

UDD